Schamanismus ist das älteste, der Menschheit bekannte, Heilsystem.

Schamanische Heilweisen können helfen, zu den eigenen Wurzeln, zu

Klarheit, Stärke und Zufriedenheit im Leben zu finden.

 

Laut Weltgesundheitsordnung (WHO) sind seit 1980 schamanische

Techniken zur Behandlung psychosomatischer Krankheiten anerkannt und

der westlichen Medizin gleichgestellt.

 

Im schamanischen Weltbild geht man davon aus, dass ALLES mit ALLEM

verbunden ist. Dieses Verbunden-sein wird auch von der modernen

Quantenphysik bestätigt, man spricht vom "Quantenfeld". 

 

Aufgrund von schmerzhaften oder traumatischen Erfahrungen können uns

Teile unserer Seelenenergie verlassen. Seelenanteile spalten sich ab, wenn

es keine Möglichkeit mehr gibt, die schmerzhafte Erfahrung zu verändern oder

zu heilen. Den Körper zu verlassen und Teile der Seele an einen sicheren Ort

zu bringen, frei von allem Belastenden, ist dann die einzige Strategie, die uns

Menschen bleibt. Und das passiert unbewusst.

In der modernen Psychologie kennt man das unter dem Begriff "Dissoziation",

im Schamanismus nennt man das "Seelenverlust".

 

Wenn Seelenanteile fehlen, haben wir oft das Gefühl, nicht ganz zu sein,

irgendwie nicht vollständig und es fehlt uns essenzielle Lebenskraft. Erschöpfung,

Kraftlosigkeit, fortwährende Traurigkeit, chronische Erkrankungen, Süchte,

wiederkehrende Unfälle oder ein generelles "sich nicht wohlfühlen" sind Symptome,

die auf ein energetisches Ungleichgewicht des Körpers und der Seele hinweisen.

 

Manchmal werden aber auch Themen, mit denen unsere Ahnen zu tun hatten,

über die morphogenetischen Felder (n. Rupert Sheldrake) an uns weitergegeben.

Über die Ahnenaufstellungen im Medizinrad können diese Themen und die je-

weiligen Verbindungen erkannt und nach Möglichkeit in Heilung gebracht werden. 

 

Im Trace-zustand, herbeigerufen durch trommeln, singen, rasseln oder tönen

verbindet sich der Schamane/die Schamanin mit den geistigen Helfern.

Durch diese so genannten Reisen in andere Wirklichkeiten können verlorene

Seelenanteile, Ressourcen und Krafttiere zurückgebracht oder negative Energien

extrahiert werden.

 

Dadurch kann auf spiritueller Ebene ein Selbstheilungsprozess in Gang gesetzt

werden, der sich weiter auf die psychischen und körperlichen Energiefelder

auswirken kann. Es werden die spirituellen Voraussetzungen für die Genesung

des Menschen geschaffen.

  

Adler Krafttierreise Regensburg
Steinkreis Schamanische Heilmethode Regensburg

 

„Was für Dich getan wird – lass zu, dass es getan wird.

Was du selbst tun musst – tue es.“ 

(Spruch eines Schamanen)

 

Ich biete:

  •  Krafttier-Reisen
  •  Seelenrückholung
  •  Entfernung negativer Energie (Extraktion)
  •  Reisen zu Ressourcen
  •  Medizinrad-Arbeit

 

Ihr Ausgleich:

60 € pro Stunde

Studenten/Auszubildende bekommen 10% Ermäßigung

 

Ahnenaufstellung im Medizinrad - da wir hierzu unterschiedliche Möglichkeiten 

haben, wird die Dauer und der Ausgleich  mit Ihnen individuell besprochen.

 

  

Sie können sich gerne über Schamanismus auf der Homepage der

Foundation for Shamanic Studies informieren.

 

Buchempfehlung:

"Auf der Suche nach der verlorenen Seele"  v. Sandra Ingerman

"Heimkehr der Seele" v. Sandra Ingerman

"Die Kunst der Schamanin" v. Barbara Tedlock

"Der Weg des Schamanen" v. Michael Harner

 

 Schamanische Heil-Reisen ersetzen keine fachspezifische ärztliche Betreuung.

(Die Arbeit eines Arztes/Therapeuten ersetzt nicht schamanische Heil-Arbeit)

 

 Ausgleich gültig ab Juni 2021.